Einrichtungsstile die immer modern sind

Brauchen Sie noch eine weitere Veränderung in Ihrer Wohnung? Hier finden Sie den für Sie passenden Lifestyle und die Möbeltrends für 2019 und auch die Jahre danach!

Irgendwann werden Sie Ihre alten Möbel nicht mehr sehen können und Sie brauchen nur noch etwas Neues. Aber bevor Sie selbst malen, das Layout ändern und dekorieren können, brauchen Sie Inspiration. Deshalb präsentieren wir Ihnen einige der aktuellsten Wohntrends und zeigen Ihnen, wie schnell und einfach es ist, vier Wände mit den richtigen Möbelaccessoires zu streichen.

Skandinavischer Möbelstil

Einer der beliebtesten Trends in der Innenarchitektur im Jahr 2018 ist bereits der skandinavische Stil. „Das Motto lautet „Keep it simple“. Die Farben der Möbel orientieren sich stark an der wunderbaren skandinavischen Landschaft. Die Wände bleiben hell und eher kühl, von weiß über hellgrau bis eisblau.

Im Gegensatz zu frischen, hellen Wänden ist der Rest des Innenraums komfortabel und gemütlich. Leichte Holzmöbel, gemütliche Strickdecken, viele Kissen und weiche Teppiche sind unerlässlich. Dekorative Elemente hingegen sind minimalistisch und oft grafisch. So entsteht ein Eindruck von Transparenz und Ordnung, typisch für den skandinavischen Stil.

Mischung aus modernen Einrichtungstrends

Sie haben diesen Trend wahrscheinlich in Pinterest oder Instagram gesehen, weil er als „Blogger-Lifestyle“ gilt. Typisch für ihn ist eine Mischung aus edlen Retro-Möbeln, modernen Räumen und spektakulären Dekorationen, oft in Gold oder Silber. Besonders modisch sind die Samtsofas und Sessel und die bunten Sessel 2018, wie z.B. kieferngrün oder ölblau, die sich als Herzstück des Raumes präsentieren.

einrichtung von einem haus
Das sieht doch schon mal gut aus!

Was ist wichtig für einen schönen, eleganten und im Allgemeinen recht sauberen Gesamteindruck: Übertreiben Sie nicht mit Retro-Elementen, sonst können die Möbel schnell veraltet erscheinen. Oder wie wäre vielleicht ein glänzender Teppich oder große, kontrastierende Schwarz-Weiß-Bilder? Eine moderne Lampe oder ein minimalistischer Tisch mit einer Marmor- oder Granitoberfläche wird den Look ebenfalls ein wenig auflockern.

Möbel im mediterranen Stil

Urlaubsgefühl pur – dieses Gefühl drückt sich im mediterranen Möbelstil aus, der von viel Holz, warmen Erdtönen und gemütlichen Annehmlichkeiten begleitet wird.

Holzmöbel haben eine solide und rustikale Ausstrahlung, die an gemütliche landwirtschaftliche Möbel erinnert. Die mediterrane Umgebung ist besonders effektiv, wenn sie mit Terrakottafliesen und dekorativen Elementen aus Holz oder Stein kombiniert wird. Sie ist auch ideal, um den mediterranen Stil zu unterstreichen: den Olivenbaum als Hauspflanze.

Wie wäre es mit einem maritimen Einrichtungsstil?

Die unverwechselbaren Farben Weiß und Blau lassen den Stil der Möbel auf dem Schiff unmittelbar an den letzten Urlaub in der Nord- oder Ostsee erinnern. Die Wände sind in sanfte Farben wie Weiß, Sand und Pastellblau getaucht. Die Möbel sind meist aus hellem, altem Holz gefertigt, das an Schwemmholz erinnert. Blaue Decken und Kissen machen alles komplett.

Accessoires werden bei einer maritimem Einrichtungsstil besonders geschätzt und entsprechend häufig genutzt. Segelboote, Holzmöwen und Sandtöpfe und Muscheln vermitteln den Eindruck, in der Nordsee oder auch Karibik zu sein. Unser Tipp: Sammeln Sie Holzstücke und Muscheln bei Ihrem nächsten Strandurlaub und kreieren Sie daraus ein schickes Windspiel. Dies ist die perfekte Möglichkeit, den marinen Lebensstil weiter zu unterstreichen.

Mit welchem weiteren Gerät können Sie Ihr Haus aufwerten?

Wie in den letzten Artikeln schon erläutert wurde, gibt es mittlerweile fast schon zahllose Geräte für Zuhause, mit denen man sich nicht nur die Arbeit, was das Sauber machen oder Essen zubereiten angeht, erleichtert, sondern die darüber hinaus auch optisch richtig gut aussehen und die Küche etc. damit erheblich aufwerten.

Ein Produkt, das wir in diesem Zusammenhang auf keinen Fall unerwähnt lassen möchten, ist ein Standmixer. Noch nie davon gehört? Dann erklären wie Ihnen jetzt, was es damit so auf sich hat.

Wozu wird ein Standmixer genutzt?

Ein Standmixer wird zum Großteil zum Zerkleinern verschiedener Zutaten verwendet, hauptsächlich trifft dies auf Obst und Gemüse zu. Er besitzt im Gehäuse einen Motor, der die Klingen, die in einem zusätzlichen Behälter unten angebracht sind, kraftvoll antreibt. Je nachdem, wie stark dieser Motor ist und wie die Klingen bzw. der Messerblock konzipiert wurde, erhalten Sie unterschiedliche Mixergebnisse.

Was kann ein Standmixer alles mixen?

Wie schon gesagt, werden Standmixer hauptsächlich zum Zerkleinern von Gemüse, Früchten und Obst verwendet. Dieser Trend kam vor einigen Jahren extrem stark auf und hält sich bis heute immer noch. Mittlerweile kann man eigentlich sagen, dass er in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und das nicht nur in Deutschland, sondern in zahlreichen weiteren Ländern und auch Kontinenten.

Obst und Gemüse, das in einem Standmixer entsprechend flüssig gemixt wird, wird ebenfalls als Smoothie bezeichnet. Das ist zugegebenermaßen nun auch die am häufigsten verwendete Wendung dafür.

Obst und Gemüse sind aber noch längst nicht alle Zutaten, die in einem Standmixer bzw. Blender verarbeitet werden können. Hochleistungsmixer sind ebenfalls nützlich bei der Herstellung von Shakes, Dips, Dressings, Suppen, Mandelmus, Cocktails, Crushed Ice und vieles mehr. Wie Sie sicherlich sehen, ist die Palette an möglichen Gerichten bereits hier sehr groß und wer sich gern kulinarisch etwas ausprobiert, für den könnte ein Standmixer für Zuhause eine perfekte Lösung sein.

Schließlich spart man dadurch gerade langfristig unglaublich viel Zeit ein. Da Zeit schließlich Geld ist, wird sich die Investition in einen Standmixer früher oder später ohne Frage lohnen. Getestete Küchenmixer finden Sie auf der Standmixer Testseite www.standmixer-ratgeber.org.

 

Ideale Geräte für Ihr Haus

Reiskocher

Foodies sind durch dieses Ding mystifiziert. Ja, ich kann Reis in einem Topf auf dem Herd kochen. Aber wenn ich mich auf den Gumbo oder das Curry konzentriere, verliere ich oft den Überblick über den Reis. Deshalb benutze ich einen Reiskocher. Messen Sie den Reis und das Wasser, schalten Sie ihn ein und Ihr Reis wird jedes Mal perfekt gekocht. Es wird nie verbrannt. Es kocht nie über. Du vergisst nie, es abzulehnen. Der Reiskocher schaltet sich von „kochen“ auf „warm“ um, wenn der Reis fertig ist. Woher weiß es das?

Dann können Sie den Reiskocher neben den Crockpots auf die Buffetlinie kleben, wenn Sie Reis und Bohnen, Curry oder Gumbo servieren. Auch kein Topf zum Kratzen.

Brotmaschine

Ich habe meine Panasonic Brotmaschine in der gleichen Lagereinheit Clean-out-Deal. Ich dachte, ich hasse Brotmaschinen. Jetzt backe ich fast täglich frisches Brot darin. Wie ich von Beth Hensperger’s Bread Lover’s Bread Machine Cookbook erfuhr, ist der Nutzen einer Brotmaschine nicht wirklich im Backen, sondern im Steigen.

Ich konnte meinen Teig nie aufsteigen lassen, als ich versuchte, Brot zu backen, bis ich eine Brotmaschine bekam. Eine Brotmaschine ist ein aufsteigender Ofen, der die Zutaten vor dem Mischen erwärmt und den Teig dann auf einer perfekten Temperatur von 100 Grad hält, während die Hefe ihr Ding macht. Wie Hensperger erklärt, verwendet man jedes beliebige Rezept und nimmt den Teig heraus, um ihn zu backen, wenn man die alberne Form nicht mag.

Wenn Sie Kinder haben, die weißes Sandwichbrot verlangen, ist Weißbrot aus einer Brotmaschine eine gute Alternative zu Wonder Bread.


Elektrischer Eierkocher

Ein elektrischer Eierkocher macht jedes Mal perfekte dreiminütige, weich gekochte Eier. Sie bestimmen die Garzeit, indem Sie das eingefüllte Wasser messen. Wenn ihm das Wasser ausgeht, schaltet er sich ab. Es wird mit einem Messgerät geliefert, das nicht die Tassen oder Esslöffel, sondern die Donität des Eies anzeigt.

Während unsere Küche renoviert wurde, sorgten ein elektrischer Teekessel- bzw. kocher und der elektrische Eierkocher jeden Morgen für ein warmes Frühstück.

Geschirrspülmaschine

Geschirrspülen ist eine Sache, die den meisten Menschen Kopfschmerzen bereitet, aber getan werden muss. Im Vergleich zum Essen in einem Restaurant koche ich lieber zu Hause, gesund und appetitlich. Aber der größte Widerstand ist es, das Geschirr zu spülen, besonders im Winter. Wenn ich mir den Ölfleck ansehe, will ich nur entkommen. Außerdem verbringe ich immer viel Zeit damit, auf der Couch zu liegen und meinen Lieblingsfernseher zu sehen.

Also, wenn Sie oft brauchen, um zu kochen und waschen viele Geschirr, Geschirrspüler ist beträchtlich, mühelos eine Menge Zeit sparen, auch Hochtemperatur-Sterilisation kann die Zucht von Bakterien zu verhindern, mehr gesund.

Waffeleisen

Ein weiteres und letztes äußerst praktisches Gerät ist ein Waffeleisen. Für die Leute, die gern Waffeln essen und den leckeren Teigwaren bei Stadtfesten, auf Weihnachtsmärkten etc. nicht widerstehen können, ist dies die ideale Möglichkeit, sich wenigstens einmal in der Woche richtig etwas zu gönnen. Es gibt genügend Rezepte im Internet, um sich so die leckersten Waffeln zuzubereiten.
Die unterschiedlichen Waffeleisen unterscheiden sich wie bei praktisch allen Produkten natürlich in Preis und Qualität, dennoch lässt sich feststellen, dass die meisten Waffeleisen relativ günstig sind. Ein Entscheidungskriterium beim Kauf eines Waffeleisens sollten auf jeden Fall die Verarbeitung und die Antihaftbeschichtung der Backplatte sein. Sie finden tolle Waffelrezepte und getestete Waffeleisen über die Facebook Seite von waffeleisenprofi.de: https://www.facebook.com/pg/Waffeleisenprofi-193425368030046/about/?ref=page_internal

unnötige Versicherungen

Die falsche Versicherung

Es gibt eine Versicherung für jedes potenzielle Risiko, aber oft sind die Verbraucher unterversichert und ärgern sich bei Versicherern, die im Falle eines Unfalls weniger bezahlen als erwartet. Manchmal liegt das daran, dass viele Menschen einfach schlecht versichert sind.

Bevor Sie eine Versicherung abschließen, bedenken Sie: Es sollte immer ein gesundes Gleichgewicht zwischen Lebensversicherung und Sachversicherung bestehen. Darüber hinaus ist vor Vertragsabschluss die Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines bestimmten Risikos und die Höhe des dadurch verursachten Schadens zu berücksichtigen. Deshalb ist es besser, eine Hausratversicherung mit Brandschutz abzuschließen als eine teure Handyversicherung.

Wichtige und unnötige Versicherungen

Diese vier Versicherungsarten sind absolut notwendig und in einigen Fällen sogar gesetzlich vorgeschrieben: die gesetzliche Krankenversicherung, die Privathaftpflichtversicherung, die Kfz-Versicherung und die Invaliditätsversicherung. Folgende Versicherungen werden dringend empfohlen: Hausratversicherung, Unfallversicherung, temporäre Lebensversicherung und Pflegezusatzversicherung.

Eine Reisegepäck- oder Handyversicherung ist nicht erforderlich, z.B. weil sie bei Beschädigung oder Verlust durch die Hausratversicherung gedeckt ist. Viele Eltern von Kleinkindern schließen eine Unfallversicherung für Fahrgäste ab, wenn sie gelegentlich andere Kinder aus dem Kindergarten oder der Fußballmannschaft mit dem Auto mitnehmen. Wird ein Fahrgast jedoch bei einem Unfall verletzt, haftet die Haftpflichtversicherung.

Banken und Sparkassen bieten den Kreditnehmern gerne eine Restschuldversicherung an, um beispielsweise zu verhindern, dass die Schulden im Todesfall den Familienangehörigen überlassen werden. Viele Menschen wissen nicht, dass sie bereits durch eine temporäre Lebensversicherung abgedeckt sind.

weiteres

Die Tagesversicherung deckt nur Selbständige, die einen Beschäftigungsverlust versichern müssen, um keinen wirtschaftlichen Schaden zu erleiden. Mieter einer Mietwohnung müssen nicht durch den Vermieter versichert sein, da die Verwaltungsgebühren bereits im Verhältnis zum Vermieter bezahlt werden.

Eine Zusatzversicherung ist ebenfalls völlig überflüssig, da sie nur Schäden durch Überschwemmungen, Lawinen oder Erdrutsche abdeckt. Nur diejenigen, die in Bergregionen oder gefährdeten Gebieten leben, sollten überlegen, wie viel Versicherung für sie erforderlich ist.

Die Rürup-Rente (auch Basisrente genannt) kann nur von Personen mit einem hohen Einkommensteuersatz bezogen werden, denn je höher die Rürup-Rente, desto rentabler ist sie. Die Rürup-Rente ist für Arbeitnehmer im Allgemeinen weniger geeignet, da alle sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer zunächst ihre Rentenversicherungsbeiträge, einschließlich der Arbeitgeberbeiträge, auf den Gesamtbetrag des Selbstbehalts angerechnet werden müssen. Generell gibt es wenig Spielraum für weitere steuerbegünstigte Beiträge zur Rürup-Rente.

Immobilien als Kapitalanlage

Der Begriff „Immobilien“ kommt aus dem Lateinischen: „Im Mobilis“, wörtlich übersetzt, bedeutet „nicht bewegbare Sache“. Da sich der Wert von Gebäuden seit jeher verändert hat, gelten Immobilien und zugehörige Grundstücke als eine der ältesten Investitionsformen: Erstens wachsen die landwirtschaftlichen Flächen, auf denen Gebäude errichtet werden enorm an Wert. Wohngebäude in Ballungsräumen werden immer wertvoller, wenn diese wirtschaftlich erfolgreich sind. Aber es gibt auch die andere Seite der Medaille. Anfang der 90er Jahre investierten viele Investoren in Büro- und Wohngebäude in den neuen Bundesländern, verloren aber statt der erwarteten Gewinne oft viel Geld, da sich die Entwicklungen in Ostdeutschland nicht wie erwartet entwickelten. Diese erwiesen sich später als Fehlinvestition.

Wer in ein Haus investiert, das er selbst nutzen möchte, wie eine Eigentumswohnung oder ein Einfamilienhaus, hat viele Vorteile gegenüber der Vermietung:

„Die Trennung von der Miete, aber auch Fragen des Kündigungsschutzes, wie etwa die möglichen Ansprüche des Vermieters auf Eigennutzung und die Gewissheit, dass er in seiner eigenen Wohnung wohnt, werden durch das aktuelle Geschäftsklima offensichtlich stark stimuliert, so dass die Kosten einfach unter Kontrolle gehalten werden können.

So der Immobilienexperte Paul Heis von der Sparkasse Bodensee. „Ein weiterer Vorteil ist, dass der Zinssatz für Baukredite derzeit sehr günstig ist.“

„Natürlich sehen wir einen Aufwärtstrend in der allgemeinen Pflege: Was wird mit dem Euro geschehen? Viele Menschen, die vor fünf Jahren noch nicht daran gedacht haben in Immobilien mit stabilen Werten zu investieren, wie sie sagen, konkretes Gold, und im Falle einer negativen Entwicklung des Euro, haben hier eine andere Art von Einkommen. Ein Mietvertrag kann bei Bedarf an inflationäre Veränderungen angepasst werden und ist neben einer reinen Investition eine weitere Möglichkeit, ein konstantes Einkommen zu erzielen.
Insbesondere die Langfristigkeit der derzeit von den Banken abgeschlossenen Kreditverträge zur Immobilienfinanzierung. Immobilien-Experte Paul Heis:

„Derzeit ist der Großteil der Finanzierung auf zehn Jahre festgelegt. Wenn natürlich nach einigen Jahren aus irgendeinem Grund der Wunsch besteht, die Immobilie jetzt zu verkaufen, dann handelt es sich um eine langfristige Zinsverbindlichkeit, die natürlich mit Kosten verbunden ist, denn in diesem Fall macht die Bank einen Verlust, der vom Immobilieninvestor ausgeglichen werden muss. Das ist oft ein Problem.

Zudem darf die Immobilie nicht innerhalb eines Tages in Form eines Aktienpakets verkauft werden. Benötigt der Anleger schnell Liquidität, kann er Probleme haben, wenn das Kapital in Immobilien investiert wird: Denn es dauert in der Regel Wochen oder Monate, bis eine solche Anlage verkauft wird.

„Wie hoch war der Wert der Immobilie in den letzten Monaten und Jahren?

Insgesamt ist der Wert der Immobilien seit Beginn der Eurokrise deutlich gestiegen. Experten gehen davon aus, dass der Wert der genutzten Anlagen um 20% steigen wird. Die Grundstückspreise für Neubauten sind weiter gestiegen. Allerdings haben Immobilienexperten eine geografische Lücke in Deutschland. Grundsätzlich steigen die Immobilienwerte im Süden stärker als im Norden und Westen als im Osten. Auch in besonders attraktiven Regionen gibt es deutlich steigende Spitzen. Beispiele sind München, Frankfurt und Hamburg, aber auch der Starnberger See und der Bodensee.

Wenn Sie einmal eine gute Immobilie gefunden haben, werden Sie es mit Sicherheit kaum erwarten können, diese entsprechend auch zu „bewirtschaften“. Es gibt mittlerweile praktisch überall richtig gute Einrichtungstipps, was die Inneneinrichtung angeht. Diese findet man zum Beispiel in allen möglichen Magazinen, im Fernsehen und natürlich auch im Internet. Dort sollten Sie auf jeden Fall fündig werden, davon sind wir überzeugt.

Allgemeines zu Versicherungen

Haftpflicht

Die Haftpflichtversicherung ist eine Notwendigkeit für alle und eine der wichtigsten finanziellen Entscheidungen im Leben. Die Preisunterschiede sind enorm. Die Verbraucher können über 100 Euro sparen aber jedoch auf das Kleingedruckte achten.

Der Bund der Verischerungen empfiehlt die Aufnahme von mindestens 100 000 Euro in die Vermögensschadenversicherung. Dasselbe gilt für einen Öltank in einem Ein- oder Zweifamilienhaus, in dem Sie wohnen. Auch Schäden durch häusliche Abwässer sollten einbezogen werden.

Wohnt der Verbraucher in einer Mietwohnung, deckt die Versicherung auch Mietschäden bis zu einem Mindestbetrag von EUR 500.000. Darüber hinaus sollte ein unbegrenzter Aufenthalt in Europa vorgesehen werden, zumindest für einen begrenzten Zeitraum außerhalb Europas.

Hausrat

Die Hausratversicherung muss Möbel, Kleidung, Schmuck, Geld und Haushaltsgeräte abdecken. Auch hier sind die Preisunterschiede bis zu 130 Euro enorm. Sie hängt jedoch von den individuellen Bedürfnissen des Verbrauchers ab.

Wenn Sie Angst vor Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen haben, müssen Sie auch einen Vertrag für Naturkatastrophen unterzeichnen. Andererseits gilt die Glasversicherung in der Regel nur für Verbraucher, deren Wohnraum über sehr große Fenster oder einen Wintergarten verfügt.

Dasselbe gilt für eine Schutzbrief für die Wohnung. Es kann im Falle eines Ausfalls bei der Entsorgung der Küche oder des Stroms nützlich sein. Der Versicherer schickt dann einen Handwerker. Wenn in diesen Fällen jedoch Hilfe eingeholt werden könnte – was wahrscheinlich bei vielen Menschen der Fall ist -, müsste diese zusätzliche Dienstleistung aufgegeben werden.

Laut Versicherungsverband ist es wichtig, dass Überspannungsschäden von bis zu 5.000 Euro ersetzt werden. Schäden durch Wasser oder andere wärmeleitende Flüssigkeiten aus Klimaanlagen, Wärmepumpen und solarthermischen Anlagen sollten ebenfalls abgedeckt werden.

Auch der Bund der Versicherten empfiehlt einen Selbstbehalt. Schließlich kann die Hausratversicherung im Schadensfall von beiden Seiten gekündigt werden.

Wenn der Versicherer diesen Schritt macht, kann es für den Verbraucher sehr schwierig sein, einen neuen Anbieter zu finden. Um zu verhindern, dass Sie Ihren Schutz vor kleineren Schäden gefährden, kann ein Selbstbehalt sinnvoll sein.

Steuern sparen mit Immoblilien

Kapitalanlage durch Immobilien

Das Sparen bei der Grundsteuer ist bei Renditeliegenschaften sehr attraktiv. In diesem Bereich gibt es viele Möglichkeiten, von denen Sie Ihre Immobilie steuerlich absetzen können. Dies kann beim Kauf eines Grundstücks, eines Gebäudes auf eigene Initiative oder von einem Projektentwickler oder beim Kauf eines neuen Gebäudes oder einer gebrauchten Immobilie geschehen. Bei einem Mietobjekt können viele Aufwendungen als steuerlich absetzbare Kosten eingestuft werden.

Zunächst natürlich der Kaufpreis und die Baukosten, aber auch die Fernzahlung für Geräteteile, die notwendigen Reparaturen im Altbau und die Vorbereitung des Gartens. Dazu gehören auch die Anschaffungsnebenkosten und sogar die Verpflegung der Handwerker während dem Richtfest. Besonders interessant sind die Werbekosten. In einigen Fällen akzeptiert das Finanzamt unter dieser Rubrik auch, dass Hypothekarzinsen steuerlich abzugsfähig sind. Wer den Kauf einer Immobilie auf diese Weise abziehen will, muss jedoch sicherstellen, dass Immobilienfinanzierer und Steuerberater ihr Handeln koordinieren.

Steuern sparen durch Eigenheim

Bei Eigentumswohnungen haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine staatlich geförderte Altersrente. Das sogenannte Eigenheimrentengesetz, besser bekannt als Wohn-Riester, sieht neben einem monatlichen Finanzbeitrag einen Steuerabzug von bis zu 2.100 Euro an Sonderausgaben vor. Das geförderte Altersguthaben kann für den Kauf oder den Bau von Gebäuden verwendet werden, sofern es für persönliche Zwecke verwendet wird. In diesem Fall sind auch die für die Rückzahlung des Darlehens gezahlten Beträge abzugsfähig.

Auch wenn Reparaturen notwendig sind, können so genannte Home Care Services steuerlich genutzt werden. 20% der sauberen Arbeitskosten, ohne Material, werden bis zu einem Höchstbetrag von 1.200 € pro Jahr von der Einkommensteuer abgezogen.
Neben dem Mietobjekt kann auch eine Ferienwohnung als Steuerersparnis in Betracht gezogen werden. Auch hier hat der Gesetzgeber eine Reihe von versteckten Möglichkeiten der Vermögenssteuerersparnis. Daher ist die Beratung durch einen kompetenten Steuerberater praktisch notwendig. In Zukunft sollte man jedoch was Immobilien angeht auf jeden Fall wachsam sein, da die Preise durch die Geld- und Zinspolitik der EZB womöglich rapide fallen könnten.